Einwinterung und Winterkonservierung von Bootsmotoren und Antrieben

Einführung

Arbeitsschritte

Um Schäden an Bootsmotoren und Antrieben zu verhindern, die durch Korrosion aufgrund der langen Standzeit und durch Frost enstehen können, sollten diese fachgerecht eingewintert und konserviert werden. Mit diesen Maßnahmen, die nur wenig Geld und Zeit in Anspruch nehmen, erhöhen Sie die Zuverlässigkeit und Sparsamkeit Ihres Bootsmotors.

Die Einwinterung ist auch der ideale Zeitpunkt um eine Kontrolle aller sichtbaren Teile der Einbaumaschine und des Antriebs vorzunehmen, um schadhafte Bauteile ausfindig zu machen und gegen Ersatzteile auszutauschen.
Mit dieser Kontrolle ersparen Sie sich in der kommenden Saison den Ärger durch vermeidbare Pannen.

Alle wichtigen Ersatzteile für Ihren Bootsmotor/Antrieb haben wir für Sie in Volvo Penta Ersatzteilvorschlägen auf einen Blick zusammengefasst.

Es gibt viele verschiedene Arten den Motor sicher für den Winter zu machen und für die Saison vorzubereiten. Wir gehen dabei davon aus, dass Sie Ihren Bootsmotor im Herbst konservieren und bereits für die nächste Saison vorbereiten. Sie ersparen sich im Frühjahr die Arbeiten an der Maschine und können sich den anderen Arbeiten an Ihrer Yacht widmen.

Wir haben Ihnen einen Leitfaden zur Einwinterung und Winterkonservierung für Ihre Einbaumaschine erstellt, dieser hat sich in der Vergangenheit gut bewährt. Wählen Sie in dem rechten Block die einzelnen Arbeitsschritte an.
Hinweis zu Abholung/Ladengeschäft: nicht bei Schmidt & Seifert oHG in Salzhausen möglich, besuchen Sie hierfür bitte Schmidt & Seifert GmbH, Billwerder Ring 2, 21035 Hamburg. Geschäftszeiten: Montag-Freitag 10-18 Uhr.

© 1997-2017 - Schmidt & Seifert oHG - www.bootsmotoren.de
Alle genannten und gegebenenfalls durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen
des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Rechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer.