Bugstrahlruder

Kaufinformationen - Was sollte beachtet werden?

Die Effektivität eines Bugstrahlruders ist abhängig von der erzeugten Schubkraft, die nicht mit der kW-Leistung des Elektromotors gleichzusetzen ist.

Die Schubkraft wird vielmehr durch das Zusammenwirken von Motorleistung, des Strömungswiderstandes im Bugstrahl-Tunnel und der Leistungsübertragung durch einen optimal geformten Propeller bestimmt.
Gute Bugstrahlruder erzeugen eine Schubkraft von 150 N bis 220 N pro kW Motorleistung.

Die Propellerform muß berücksichtigen, daß sowohl bei Backbord- als auch bei Steuerborddrehrichtung der gleiche Schub erzielt wird. Außerdem ist eine ungünstig gewählte Propellerform die Quelle erheblichen Lärms.

Der Tunneldurchmesser sollte - im Verhältnis zur Leistung des Bugstrahlruders - möglichst gering gewählt werden, da sich der Strömungswiderstand während der Fahrt auf diese Weise gegenüber einem größeren Durchmesser verringert.
Ein Tunnel mit kleinem Durchmesser kann zudem weiter in den Jachtbug installiert werden, wodurch sich die Hebelwirkung des Bugstrahlruders beim Manövrieren erhöht.
Schließlich reduziert ein kleiner Tunneldurchmesser die Gefahr der Verschmutzung und der Einsaugung von Fremdkörpern.

Bei schnellaufenden Jachten ist es oft sinnvoll, die hinteren Tunneleinlaß-Kanten mit sogen. "Anspülohren" zu versehen, d. h. mit gerundeten Formen, die das während der Fahrt anströmende Wasser außen am Rumpf ableiten, so daß es sich nicht im Tunneleinlaß verfängt und dort weniger Strömungswiderstand erzeugt.

Die begrenzten Platzvehältnisse im Bugbereich der Jachten lassen sich von Bugstrahlrudern, die stufenlos von horizontaler Lage bis senkrecht nach oben einbaubar sind, am besten nutzen, so daß auf die Möglichkeit eines geneigten Einbaues beim Kauf besonders zu achten ist.

Einbaulage Bugstrahlruder

Das Bugstrahlruder sollte durch eine Zinkanode gegen Elektrolyse geschützt sein.

Es sollten - wahlweise - für Stahlboote Bugstrahlrudertunnel aus Stahl, für GfK-Boote solche aus Polyester lieferbar sein.

Kann der anbietende Händler ein Einbauwerkzeug bei Kauf des Bugstrahlruders leihweise zur Verfügung stellen?

Hat der anbietende Händler erfahrenes Personal, das ggfs. einen kompletten Einbau durchführen kann?

Die von uns vertriebenen Produkte erfüllen die oben aufgelisteten Qualitätskriterien, unsere Werkstatt hat die Erfahrung und Ausrüstung für eine problemlose Durchführung Ihres Auftrages.

Haben Sie Fragen?

Fordern Sie ein unverbindliches Dimensionierungsangebot bei uns ab!

Hinweis zu Abholung/Ladengeschäft: nicht bei Schmidt & Seifert oHG in Salzhausen möglich, besuchen Sie hierfür bitte Schmidt & Seifert GmbH, Billwerder Ring 2, 21035 Hamburg. Geschäftszeiten: Montag-Freitag 10-18 Uhr.

© 1997-2017 - Schmidt & Seifert oHG - www.bootsmotoren.de
Alle genannten und gegebenenfalls durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen
des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Rechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer.